Picolit

Edle, antike friaulanische Rebsorte. Der Picolit wird von Veronelli als “Meditationswein” bezeichnet. Veronelli hat auch die Wiederentdeckung des Picolit durch 3 Generationen hindurch eng mit der Familie Perusini verbunden, die als erste diese Sorte wählten und in den Colli orientali anbauten und dann auch außerhalb von Friaul bekannt machten. Ein Wein, der alleine am Ende des Essens oder wie die Sauternes zu Pasteten oder kräftigen Käsesorten getrunken werden kann. Er wird zu einem Teil aus auf Gittern getrockneten Trauben und zum anderen Teil aus Spätweinlesen gewonnen. Der Picolit des Weinguts Perusini, gereift in Eichen- und Akazienfässern, ist gekennzeichnet durch ein besonders elegantes Aroma von Akazienbumen und Honig. Trinktemperatur: 14-16°C.

Weinberg

  • Konfession

    DOCG – Friuli Colli Orientali

  • Seite

    Mount S.Biagio (hills of Gramogliano)

  • Boden

    Mergel

  • Sonnenexposition

    Top of the hill

  • Uve

    100% Piccolit

  • Rebstöcke pro Hektar

    4000

  • Form Zucht

    Guyot

  • Tecniche colturali

    cimatura

  • Erntezeit

    fine Settembre

  • Production / Hektar

    15 q.li

Analytische Daten

  • Alkoholgehalt

    10.90

  • Restzucker

    169

  • Gesamtsäuregehalt

    7,4

  • Gesamt-Trockenextrakt

    53,5

  • Insgesamt Sulfite

    190

Verkostungskarte

  • Farbe

    Giallo profondo con riflessi di oro rosso<

  • Nase

    Sentori di Albicocca e fichi secchi, note di miele d'acacia e castagno, zenzero, dattero; molto complesso ed etereo

  • Mund

    Al palato è vellutato, quasi oleoso. Magnifica complessità aromatica, ricco, pieno, appagante e persistente. All'attacco, che ricorda il gusto del favo, si amalgamano sensazioni fruttate di albicocca sciroppata e pesca gialla, cremose di panna e crème brûlée che sfumano in un'elegante sapidità che sostiene l'importante nota zuccherina.